RIEDHAMMER GmbH

Klingenhofstr. 72 90411 Nürnberg  - Deutschland
Tel: +49-911-52180 - Fax: +49-911-5218231 -  E-Mail: mail@riedhammer.de

Lageplan

Riedhammer Japan Co. Ltd

Toranomon Garden 203 - 3-10-4 Toranomon Minato-ku 105-0001 Tokyo  - Japan
Tel: +81 3 54731680 - Fax: +81 3 54731685 -  E-Mail: abe@riedhammer-jp.com

Lageplan


Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus
Woran sind Sie interessiert?
Betreff:
Anfrage:
Bitte geben Sie hier die Angaben zu Ihrem Unternehmen ein
Firma:
Kontakt:
Funktion:
Adresse:
Stadt:
Bundesland:
Land:
Telefon:
E-mail:
Fax:
Webseite:
Anlagen (max. 10 MB)
mögliche Dateiformate: .pdf, .doc, .docx, .xls, .xlsx, .ppt, .pptx, .png, .jpg, .jpeg, .bmp
Sind Sie bereits Kunde?  
Datenschutzhinweise:
VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN AUF DEN WEBSEITEN
www.riedhammer.de - www.riedhammer.com - www.riedhammer-gmbh.de - www.riedhammer.biz - www.riedhammer.info - riedhammer.de
von RIEDHAMMER GmbH
mit Sitz in Nürnberg - Klingenhofstr. 72 - 90411 Telefon: +49-911-52180, Fax: +49-911-5218231, E-Mail: mail@riedhammer.de (im Folgenden nur "die FIRMA" genannt)

Geschäftsführer: Matthias Uhl, Stefano Lanzoni
Datenschutzbeauftragter: Herr Hermann Keck, Keck-DSB GmbH – Datenschutz und Sicherheit, Albrecht-Dürer-Weg 6, 91320 Ebermannstadt, Tel.: +499194-7245915, E-Mail: office@keck-dsb.de


Auf dieser Seite werden die Verwaltungsweisen der oben aufgelisteten Website (fortan die "Website") mit spezifischer Bezugnahme auf die Behandlung der personenbezogenen Daten durch die Besucher angeführt, die die Website besuchen (fortan die “Benutzer” oder einzeln “Benutzer”).

Der folgenden Hinweis über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (fortan der "Datenschutzhinweis") wird von der FIRMA als  für die Verarbeitung Verantwortlicher von personenbezogenen Daten übermittelt, die auf den Websites gesammelt und direkt von den Benutzern geliefert bzw. nach der Nutzung der Website erstellt werden. Für die FIRMA ist es wichtig, dass die Privatsphäre der Benutzer gewahrt wird, daher stellt sie diesen Datenschutzhinweis zur Verfügung, damit bei der Sammlung der geforderten Informationen und bei der Anmeldung zu den Abschnitten der Website für deren Nutzung eine bewusste Wahl getroffen werden kann.

Unter personenbezogene Daten versteht man “alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind".

Unter Verarbeitung versteht man "jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung".

Im Allgemeinen werden alle personenbezogenen Daten (fortan die "Personenbezogenen Daten" und/oder die "Daten"), die der Benutzer der FIRMA über die Website liefert oder die bei der Nutzung der Dienste der FIRMA (fortan zusammen die "Dienste" und/oder einzeln der "Dienst") gesammelt werden, wie im Abschnitt Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten in diesem Datenschutzhinweis genauer definiert wird, gemäß den vom geltenden Datenschutzgesetz anerkannten Prinzipien über den Schutz von personenbezogenen Daten, wie Transparenz, Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Minimierung der Daten, Einschränkung der Zwecke und der Aufbewahrung, Genauigkeit, Integrität und Geheimhaltung verarbeitet.

Dieser Datenschutzhinweis wurde auf der Basis des Prinzips der Transparenz verfasst, wobei man gleichzeitig versucht hat, eine zu juristische Ausdrucksweise zu vermeiden, um die Informationen leichter verständlich zu machen.

Der Datenschutzhinweis ist in einzelne Abschnitte unterteilt (fortan zusammen die "Abschnitte" und/oder einzeln der "Abschnitt"), von denen jeder einen spezifischen Bereich behandelt, damit sie umgehend und bequem durchgelesen und gesucht werden können.

Die Website der FIRMA könnte für eine bequemere Nutzung durch den Benutzer Verbindungen mit Websites Dritter enthalten: Die FIRMA kontrolliert keinesfalls diese Websites und ist auch nicht für ihren Inhalt und/oder die Datenverarbeitung verantwortlich, die von derselben praktiziert und/oder durchgeführt wird.

Dieser Datenschutzhinweis kann jederzeit geändert werden, deshalb empfehlen wir Ihnen, sich regelmäßig darauf zu beziehen.

KONTAKTDATEN DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN UND DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN  

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die oben im Briefkopf angegebene FIRMA.

Wenn die FIRMA einen Datenschutzbeauftragten ernannt hat, sind die Kontaktdaten im Briefkopf angeführt.

ZWECK DER VERARBEITUNG UND DER VERARBEITETEN PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die FIRMA verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie derer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Innerhalb der von der geltenden Gesetzgebung festgelegten Grenzen werden die Daten von der FIRMA für die folgenden Zwecke verarbeitet:

  1. Für die Durchführung der Tätigkeiten, die eng für die Verwaltung der mit uns bestehenden Verhältnisse verbunden sind, wie die Verwaltung der Antwort auf eingegangene Anfragen mit den Kontaktformularen; die Registrierung und Verarbeitung Ihrer technischen Kundendienstanforderungen; die Registrierung und Verarbeitung Ihrer Anträge als Zulieferer der FIRMA; der Zugang zu den vorbehaltenen Abschnitten der Website (wie der für den Bereich Kunden oder Lieferanten) und das Angebot eines Supports für die Wiedergewinnung der Anmeldedaten für das eigene Konto; die Gewährleistung des Abschlusses von Kaufverträgen für Güter und/oder Dienstleistungen, die Verwaltung und Durchführung von Bestellungen; die Gewährleistung der Lieferung von erworbenen Produkten und die Kontrolle des Verlaufs der Verhältnisse (Bereitstellung der Dienste);
  2. die korrekte Ausführung der von der FIRMA gegenüber dem Benutzer und vom Benutzer gegenüber der Firma eingegangenen vertraglichen Verpflichtungen (Vertragliche Verpflichtungen);
  3. die Erfüllung der gesetzlich vorgesehenen Verpflichtungen, Bestimmungen und gemeinschaftlichen Vorschriften bzw. Vorgaben seitens der gesetzlich befugten Behörden und der Aufsichts- und Kontrollorgane sowie die Erfüllung der buchhalterischen und steuerlichen Pflichten (gesetzliche Verpflichtungen);
  4. die Suche der erforderlichen Informationen zur Feststellung von Anomalien, betrügerischen Handlungen und/oder Missbräuchen bei der Nutzung der Website (Sicherheit);
  5. die Durchführung von kommerziellen Informationstätigkeiten mittels E-Mail für dieselbe Art von Produkten und/oder Dienstleistungen (Soft Spam) wenn Sie einen Dienst auf der Website oder ein Gut bzw. einen Dienst bei der FIRMA erworben haben;
  6. die Durchführung von Informationstätigkeiten über unsere Produkte und/oder Dienstleistungen sowie Werbe- oder kommerzielle Tätigkeiten, mittels automatisierten Systemen ohne Operator (z.B. E-Mail), die Durchführung von Tätigkeiten zur Ermittlung Ihres Zufriedenheitsniveaus .

Die personenbezogenen Daten für die Verarbeitung mittels Website bestehen aus den folgend angegebenen Kategorien.

  1. Stammdaten, Kontaktdaten und etwaige Spezialkategorien von personenbezogenen Daten

    Je nach den vom Benutzer geforderten Diensten kann die FIRMA je nach Bedarf folgende Informationen anfordern: Von der FIRMA zugewiesener Lieferantencode, Firmenname, Name des Anfragenden, Funktion des Anfragenden, Land, Telefon, Fax, E-Mail-Adresse des Betriebs usw.

    Weitere Daten können mittels der Website während der Verwaltung jedes Verhältnisses gesammelt werden oder aus denen bestehen, die der Benutzer der FIRMA durch die Nutzung des Bereichs Kontakt in der Website liefert.

    Einige Abschnitte der Website sehen freie Textfelder vor, in denen der FIRMA Informationen mit personenbezogenen Daten übermittelt werden können. Da es sich um freie Felder handelt, können Sie wählen, ob sie uns (auch unabsichtlich) spezielle Kategorien von persönlichen Daten mitteilen möchten, wie politische Meinung, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder die Zugehörigkeit zu Gewerkschaften oder allgemeine Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer physischen Person, Daten über den Gesundheitszustand, das Sexualleben oder die sexuelle Gesinnung.

    Die FIRMA fordert Sie auf, keine dieser Arten von Daten mitzuteilen. Da die Angabe dieser Informationen völlig fakultativ ist, kann die FIRMA wählen, ob sie die Verarbeitung der von Ihnen eventuell eingegebenen Daten in den oben angegebenen Sonderkategorien fortsetzen oder diese Informationen nur nach ausdrücklicher Zustimmung und gemäß der geltenden Gesetzgebung verarbeiten wird.

  2. Personenbezogene Daten von Dritten

    Wie im vorigen Absatz angeführt wurde, kann die Website frei Textfelder enthalten, in denen alle Arten von Meldungen und somit auch personenbezogene Daten anderer Betroffener übermittelt werden können. In all diesen Fällen, in denen Sie Daten mit der FIRMA teilen, gelten Sie als unabhängiger Verarbeitungsinhaber und müssen als solcher alle Verpflichtungen und Verantwortungen der einschlägigen Gesetzgebung übernehmen. Diesbezüglich verpflichtet sich der Benutzer die FIRMA weitgehendst gegenüber irgendwelchen Beanstandungen, Forderungen, Schadensersatzansprüchen durch die Verarbeitung usw. schadlos zu halten, die von Personen gegenüber der FIRMA erhoben werden, deren personenbezogenen Daten von Ihnen entgegen den anwendbaren Datenschutzbestimmungen übermittelt wurden. Da die FIRMA in diesem Fall die Informationen nicht direkt von den Betroffenen sammelt (sondern indirekt durch Sie), gewährleisten Sie, dass diese spezifische Verarbeitung auf der Genehmigung des Betroffenen oder auf einer anderen angemessenen juristischen Grundlage basiert, die die Behandlung der betreffenden Informationen legitimiert.

  3. Suche und Auswahl des Personals

     

  4. Navigationsdaten und Cookies

Die IT-Systeme und angebotenen Software-Verfahren für den Betrieb der Website erfassen während ihrer normalen Arbeit einige personenbezogenen Daten, deren Übertragung mit der Nutzung der Online-Kommunikationsprotokolle verbunden ist. Es handelt sich um Informationen, die nicht von der FIRMA gesammelt werden, um sie mit identifizierten Betroffenen zu verbinden, sondern wegen ihrer Beschaffenheit anhand von Ausarbeitungen und Verbindungen mit Daten im Besitz von Dritten die Benutzer identifizieren könnten.

Unter diese Datenkategorie fallen die IP-Adressen oder die Namen in der Domäne der von den Benutzern angewendeten Rechnern, die sich mit der Website verbinden, die Adressen zur URI-Identifikation (Uniform Resource Identifier) der geforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die angewendete Methode für die Anfrage an den Server, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der nummerische Code, der den Zustand der Antwort vom Server angibt (erfolgreich, Fehler usw.) und andere Parameter über das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Benutzers.

Diese Daten werden nur für anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website, zur Kontrolle des korrekten Betriebs und zur Suche von Anomalien und/oder Missbräuche benutzt.

Die Informationen über die Nutzung von Cookies sind in der Cookie-Richtlinie  enthalten, die Sie beim Fortfahren auf der folgenden Webseite lesen sollten (unter dem Punkt COOKIE-RICHTLINIE ).

JURISTISCHE GRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG, VERPFLICHTENDE/FAKULTATIVE BEKANNTGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN UND FOLGEN BEI FEHLENDER ANTWORT

Die Bekanntgabe der Daten, denen in der Webseite ein Stern (*) vorgesetzt ist, werden von der FIRMA als erforderlich und unbedingt notwendig für die folgenden Zwecke erachtet. Im Folgenden sind die juristischen Grundlagen angeführt, die von der FIRMA für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die im vorigen Abschnitt ("Zweck der Verarbeitung und verarbeitete personenbezogene Daten") angegebenen Zwecke benutzt werden.

Die Bekanntgabe der personenbezogenen Daten und die betreffende Verarbeitung für die Zwecke der Lieferung von Diensten und der Vertraglichen Verpflichtungen ist eng mit der Ausführung des gewünschten Dienstes und mit der korrekten Ausführung des mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnisses verbunden und stellt somit eine erforderliche Bedingung für den Aufbau des Vertragsverhältnisses dar. Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung aufgrund vertraglicher Pflichten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Durch die fehlende Bekanntgabe der zu diesem Zweck geforderten personenbezogenen Daten bzw. die nachgewiesene Eignung der gelieferten Daten kann demzufolge die FIRMA den Dienst und das Vertragsverhältnis nicht ausführen und berechtigt die FIRMA dazu, deren Ausführung abzulehnen bzw. zu unterbrechen.

Die Bekanntgabe der personenbezogenen Daten und die jeweilige Verarbeitung für die in den gesetzlichen Verpflichtungen angegebenen Zwecke ist für die FIRMA erforderlich, um die betreffenden gesetzlichen Verpflichtungen einhalten zu können. Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wenn Sie der FIRMA personenbezogene Daten mitteilen, muss sie diese gemäß den anwendbaren Gesetzen verarbeiten. Diese können die Aufbewahrung und die Kommunikation an die zuständigen Behörden für die Konformität nach den steuerlichen, zolltechnischen oder sonstigen Verpflichtungen beinhalten.

Die Bekanntgabe der personenbezogenen Daten und die jeweilige Verarbeitung für sicherheitsbezogene Zwecke basiert auf dem Interesse der FIRMA, gesetzwidrige Verhalten zu identifizieren und vorzubeugen und die Verantwortung bei hypothetischen Cyberstraftaten zum Schaden der Website oder Dritter sicherzustellen, daher stellt sie eine erforderliche Bedingung für die Navigation in der Website dar. Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung zum Schutz lebenswichtiger Interessen einer natürlichen Person ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO. Folglich kann die FIRMA bei fehlender Bekanntgabe der personenbezogenen Daten für die diese Zwecke keine Genehmigung für den Zugriff auf die Website erteilen.

Die Bekanntgabe der personenbezogenen Daten und die jeweilige Behandlung für Soft Spam-Zwecke basiert auf dem Interesse der FIRMA, Ihnen per E-Mail Marketing-Mitteilungen über ähnliche Produkte und Dienste zu senden, die sie bereits erworben und/oder über die Website nutzen. Sie können den Empfang dieser Kommunikationen mithilfe des spezifischen Links am Ende jeder erhaltenen E-Mail-Nachricht ohne irgendwelche Folgen unterbrechen (außer dass Sie keine weiteren Kommunikationen dieser Art von der FIRMA mehr erhalten). Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung zu Marketing-Zwecken ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die FIRMA verpflichtet sich bei der Verarbeitung der Daten zu oben genannten Zwecken weitere einschlägige Gesetze, insbesondere das UWG, zu beachten.

Die Bekanntgabe der personenbezogenen Daten und die jeweilige Behandlung der Daten für Marketing-Zwecke basiert auf ihre ausdrückliche Zustimmung, die anhand einer spezifischen positiven Tätigkeit ihrerseits ausgedrückt wird (z.B. Klick auf die/das betreffende Checkbox/Feld). Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung aufgrund abgegebener Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie müssen der FIRMA nie diese Genehmigung erteilen und, wenn sie es machen, können Sie sie jederzeit ohne Folgen widerrufen (außer dass Sie keine Kommunikationen mit kommerziellem Inhalt von der FIRMA erhalten). Gemäß den Angaben im Abschnitt "Ihre Rechte als Betroffener" in diesem Datenschutzhinweis können Sie die Zustimmung für diesen Zweck widerrufen.

EMPFÄNGER UND ÜBERMITTLUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die personenbezogenen Daten werden dem Personal der FIRMA mitgeteilt, die mit der Entwicklung und Verwaltung der Website beauftragt wurde und zur Erreichung der zuvor angegebenen Zwecke für die Verarbeitung derselben befugt ist. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind darauf verpflichtet worden, die Vertraulichkeit der Daten gem. DSGVO zu wahren.

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten für die zuvor angegebenen Zwecke können im Rahmen der Konzernzugehörigkeit zu SACMI geteilt, angewendet und für betriebsinterne verwaltungstechnische und buchhalterische Zwecke benutzt und übermittelt werden. Im letzten Fall stellt die FIRMA sicher, dass die Verarbeitung der Daten durch diese natürlichen oder juristischen Personen gemäß der anwendbaren Gesetzgebung erfolgt. Die Übermittlung erfolgt daher mittels angemessenen Garantien, wie Entscheidungen über die Angemessenheit, Modelle von standardmäßigen Vertragsklauseln, die von der europäischen Gemeinschaft oder anderen als angemessen erachteten Garanten genehmigt wurden.

Wenn diese Firmen als unabhängige Verarbeitungsinhaber auftreten und die Daten für die ausschließlich für die oben erwähnten Zwecke verarbeiten, erteilen Ihnen diese natürlichen oder juristischen Personen spezifische Informationen über die eventuell vorgenommene Verarbeitung innerhalb dieses Datenschutzhinweises .

Die personenbezogenen Daten werden Dritten, den sogenannten Auftragsverarbeitern , mitgeteilt, weil sie Daten für die FIRMA verarbeiten (z.B. beauftragte Firmen mit der Verwaltung und Ausführung von Bestellungen, Firmen, mit denen für die Ausführung der Dienste, wie die Hosting Provider, Lieferanten von Plattformen für die Verwendung von E-Mails oder natürliche bzw. juristische Personen, die die technische Wartung (einschließlich der Wartung von Netzgeräten und der elektronischen Kommunikationsnetze) vornehmen, Softwareentwickler, natürliche bzw. juristische Personen, die die technologische Plattform und Zahlungsgateway für Produktbestellungen im Rahmen von e-Payments, Payment service Providers für e-Payment-Tätigkeiten liefern). Mit diesen Dritten hat die FIRMA einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen und setzt die strengen Vorgaben des europäischen Datenschutzes vollständig um. Die dringend notwendigen personenbezogenen Daten für den Abschluss der kommerziellen Tätigkeiten oder der geforderten Dienstleistungen können mit Dritten geteilt werden, mit denen die FIRMA Vertragsverhältnisse für die Dienste zur Ausführung der Tätigkeiten hat (wie z.B. Frachtführer für die Lieferung der Produkte, Betriebsprüfer, Personen, Firmen oder Kanzleien, die Assistenz und Beratungen im verwaltungstechnischen, gesetzlichen, steuerlichen, finanziellen Bereich oder für die Eintreibung von Guthaben zur Bereitstellung der Dienste).

Die personenbezogenen Daten werden auf Anfrage den zuständigen Behörden (z.B. bei betrügerischen Handlungen und/oder Missbräuchen bei der Nutzung der Website) oder Finanzämtern bzw. anderen Ämtern der Öffentlichen Verwaltung gemäß den geltenden Gesetzesbestimmungen mitgeteilt.

Eine darüber hinausgehende Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt unter keinen Umständen. AUFBEWAHRUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die verarbeiteten persönlichen Daten für die Lieferung von Diensten und Vertraglichen Verpflichtungen werden von der FIRMA für die unbedingt erforderliche Zeit zur Ausführung des geforderten Dienstes und die korrekte Ausführung des mit Ihnen eingegangenen Vertragsverhältnisses aufbewahrt. [FG1] Da diese personenbezogenen Daten für die Erbringung von Diensten und zur Durchführung des Vertragsverhältnisses bereitgestellt werden, kann sie die FIRMA für einen längeren Zeitraum aufbewahren, wenn die Interessen der FIRMA bezüglich der Verantwortung über diese Verarbeitungen gewahrt werden müssen. Am Ende dieses Zeitraums werden die Daten gelöscht.

Ihre Anfragen und die darin enthaltenen Daten, die über den Bereich Kontakt in der Website gesammelt werden, werden nur für die erforderliche Zeit aufbewahrt, damit die FIRMA diese Anfrage korrekt abschließen kann. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail oder über das Kontaktformular übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die für die gesetzlichen Verpflichtungen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden von der FIRMA für den in den spezifischen Gesetzesbestimmungen oder von der anwendbaren Norm vorgesehenen Zeitraum aufbewahrt.

Die für Sicherheitszwecke verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht länger als 6 Monate aufbewahrt, außer wenn sie für die Feststellung der Verantwortung bei hypothetischen Cyberstraftaten zum Schaden der Website oder Dritter benutzt werden (z.B. zur Verteidigung bei Gericht durch die Mitteilung dieser Daten an die zuständigen Behörden).

Die für Soft Spam-Zwecke verarbeiteten personenbezogenen Daten werden von der FIRMA aufbewahrt, bis Sie sich mithilfe des Links am Ende jeder zugesendeten Soft Spam-E-Mail dagegen aussprechen.

Die für Marketing-Zwecke verarbeiteten personenbezogenen Daten werden von der FIRMA bis zum Widerruf der von Ihnen erteilten Genehmigung aufbewahrt. Nach dem Widerruf wird die FIRMA Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke benutzen, diese aber trotzdem aufbewahren, wenn die Interessen der FIRMA bezüglich der Verantwortung über diese Verarbeitungen gewahrt werden müssen.

IHRE RECHTE ALS BETROFFENER

Als Betroffener der Datenverarbeitung i.S.d. DSGVO haben Sie gegenüber dem Verantwortlichen (=Website-Betreiber) das Recht, jederzeit:

  1. auf Antrag unentgeltlich Informationen über die zu Ihrer Person erhobenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und die Zwecke und geplante Dauer der Speicherung zu erkundigen. Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. ;
  2. die Berichtigung oder Aktualisierung Ihrer unvollständigen oder nicht aktuellen personenbezogenen zu Daten zu fordern, die die FIRMA verarbeitet sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Die FIRMA hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen;
  3. die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aus den Datenbänken der FIRMA zu fordern, wenn
    1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.
    2. Sie Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. 1 oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt.
    3. Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.
    4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
    5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich ist, dem der Verantwortliche unterliegt.
    6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden;

  4. die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die FIRMA zu fordern, wenn
    1. Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
    2. Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen
    3. Der Verantwortliche die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    4. Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
  5. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit ausüben, d.h. eine Kopie der persönlichen Daten, die Sie betreffen, von der FIRMA in einem strukturierten, allgemeinen und auf automatischen Geräten lesbaren Format zu erhalten oder deren Übertragung auf einen anderen Inhaber zu fordern, soweit dies technisch machbar ist;
  6. auf einer gesetzlichen Basis über Ihre besondere Situation Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f einzulegen;
  7. Ihre Genehmigung für Marketingzwecke ohne Nennung von Gründen für die Zukunft zu widerrufen oder sich gegen die Verarbeitung für Soft Spam-Zwecke auszusprechen. Ferner weisen wir darauf hin, dass die Zustimmung für die Übersendung von Marketingmitteilungen nicht nur die Kommunikationen betrifft, die mit automatisierten Systemen ohne Operator (z.B. E-Mail oder SMS), aber auch auf traditionelle Kontaktweise (z.B. Telefon oder Post) versendet werden. Die Zustimmung zur Verarbeitung kann immer, auch separat, widerrufen werden, wenn Sie z.B. entscheiden, diese Kommunikationen nur über automatisierte Systeme (z.B. per E-Mail oder SMS anstatt per Post oder Telefon und umgekehrt) erhalten zu wollen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die FIRMA weist darauf hin, dass die von Ihnen gelieferten persönlichen Daten jederzeit in den jeweiligen Abschnitten in der Website oder durch eine Mitteilung an die E-Mail-Adresse roland.galonska@riedhammer.de verändert werden können.

Die anderen Rechte können durch eine Kommunikation an folgende E-Mail-Adresse ausgeübt werden: roland.galonska@riedhammer.de .

Ferner können Sie den Empfang von Soft Spam mithilfe des betreffenden Links am Ende jeder erhaltenen E-Mail (mit der Taste "Löschen") abbrechen.

Die FIRMA informiert Sie außerdem, dass Sie immer das Recht haben, bei den zuständigen Kontrollbehörden Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten im Gegensatz zum effektiven anwendbaren Datenschutzgesetz steht. Diese geht der Beschwerde nach und unterrichtet Sie über das Ergebnis. Zuständige Aufsichtsbehörde für die FIRMA ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27 (Schloss)

91522 Ansbach

Telefon: +49 (0) 981 53 1300

Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

ÄNDERUNGEN AN DIESEM DATENSCHUTZHINWEIS

Die Version 1.0 dieses Datenschutzhinweises tritt ab dem 25.05.2018 in Kraft. Die FIRMA behält sich das Recht vor, wegen Änderungen der anwendbaren Vorschrift den Inhalt ganz oder teilweise zu verändern oder einfach zu aktualisieren. Die FIRMA kann Sie über diese Änderungen informieren, sobald sie eingeführt oder nach der Veröffentlichung auf der Website bindend sind. Die FIRMA lädt Sie daher ein, regelmäßig diesen Abschnitt zu besuchen, um über die neueste und aktuelle Version des Datenschutzhinweises sowie die Sammlung und Nutzung der personenbezogenen Daten durch die FIRMA informiert zu sein.

 

COOKIE-RICHTLINIE

 

Die FIRMA verwendet Cookies auf den Websites in den auf dieser Seite beschriebenen Formen und Methoden. Mit der Nutzung der Websites wird die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit den Geschäftsbedingungen wie folgt zugelassen.

 

Was sind Cookies?

Cookies sind Informationssegmente, die die Websites beim Besuch einer Seite in das Navigationsgerät des Benutzers einfügen. Sie können Sendeinformationen zwischen der Website und dem benutzten Gerät, sowie zwischen dem besagten Gerät und anderen Websites umfassen, die im Auftrag der FIRMA oder privat funktionieren und im Einklang mit den Informationen stehen, die im entsprechenden Dokument über Datenschutz aufgeführt sind. Der Benutzer kann sich dafür entscheiden, alle Cookies zu deaktivieren, indem er die Einstellungen des verwendeten Navigationsprogramms (Browser) modifiziert. Die FIRMA weist Sie allerdings darauf hin, dass damit möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können. Weitere Informationen zum Verwalten oder Deaktivieren von Browser-Cookies finden Sie im Endabschnitt dieser Cookie-Richtlinie.

Für weiterführende Informationen über die Cookies und ihrer allgemeinen Funktionen besuchen Sie bitte eine Info-Website wie allaboutcookies.org

 

Warum verwenden wir Cookies und welchen Zweck verfolgen wir damit?

Cookies besitzen mehrere Funktionen. Sie helfen Websitebetreiber zu verstehen, wie Benutzer die gegenwärtige Website nutzen. Sie erlauben dem Benutzer, innerhalb der verschiedenen Seiten der Website effizienter zu navigieren und helfen, sich an dargestellte Voreinstellungen usw. zu erinnern. Cookies geben dem Websitebetreiber auch kommerzielle Auskunft, zum Beispiel darüber, welche Produkte den Benutzer am meisten interessieren bzw. welches von diesen Produkten am wichtigsten ist.

 

Welche Rechtsgrundlage rechtfertigt den Einsatz von Cookies?

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mit Hilfe von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Welche Typen von Cookies benutzen wir?

Cookies, die auf unserer Website benutzt werden, unterliegen der wie folgt veranschaulichten Kategorien.

 

Temporäre und dauerhafte Cookies

Cookies können am Ende einer Navigationssitzung verfallen, die als Zeitabschnitt definiert ist, in dem der Benutzer ein Fenster öffnet und schließt oder sie können über einen längeren Zeitraum verbleiben.

Temporäre Cookies – Sie werden gelöscht und verschwinden vom Gerät, wenn der Benutzer die Website verlässt und das für die Navigation verwendete Programm schließt; sie verfallen, wenn die Browser-Sitzung endet und können über keinen längeren Zeitraum verbleiben. 

Dauerhafte Cookies – Sie bleiben auf dem Gerät sogar, nachdem der Benutzer die Website verlassen hat, bis sie gelöscht werden, oder bis sie ihr potenzielles vom Websitebetreiber gesetztes Verfallsdatum erreichen.

 

Cookies von Erst- und Drittanbietern

Je nach Website oder Domäne/Internetserver gibt es Cookies von "Erst-" und "Drittanbietern".

Cookies von Erstanbietern sind von Websites direkt eingesetzte Cookies, während die Websites von Benutzern oder von der Website besucht werden, sobald die Adresse vom Benutzer (angezeigt im URL-Fenster) eingetippt wird.

Cookies von Drittanbietern sind von einer Website eingesetzte Cookies, die sich von denjenigen unterscheiden, die vom Benutzer besucht wurden. Cookies von Drittanbietern sind in Fällen relevant, wenn der Benutzer eine Website besucht und ein Drittanbieter in Bezug auf den Anbieter der besuchten Website, ein Cookie auf der besagten Website einsetzt, d.h. Cookies von anderen Websites oder Internetservern eines Drittanbieters.

Bezüglich dieser Cookies sind diese Drittanbieter normalerweise von der FIRMA unabhängige Inhaber der Datenverarbeitung (die die gesammelten Daten für eigene Zwecke und gemäß dem mit ihnen vereinbarten Rahmen verarbeitet werden) oder können als Auftragsverarbeiter  der FIRMA für die Verarbeitung agieren (d.h. personenbezogene Daten für die FIRMA verarbeiten).

 

Cookie-Technologie für Leistung und Funktionalität

Je nach Sinn und Zweck können Cookies auf Websites sich unterscheiden und unterliegen drei weiteren Kategorien wie folgt veranschaulicht.

Die unbedingt erforderlichen oder "technischen" Cookies sind wichtig für das Navigieren auf den besuchten Websites und die Nutzung einiger ihrer Funktionen. Einige vom Benutzer benötigte Online-Dienste (z.B. der Zugriff auf reservierte Bereiche) dürfen nicht ohne diese Cookies geliefert werden. Dieser Cookie-Typ auf unseren Websites sammelt keine persönlichen Daten vom Benutzer, der auf keine Weise nur mithilfe der Cookies identifizieren werden kann.

Leistungs-Cookies sammeln anonyme Informationen was uns ermöglicht zu verstehen, wie Benutzer mit unseren Websites interagieren. Sie sagen uns beispielsweise, die meisten besuchten Seiten, die auf der Website verbrachte Zeit, etwaige Fehlermeldungen usw. Die von uns benutzten Leistungs-Cookies sammeln nur Informationen gruppiert und in anonymer Form und dienen zur Verbesserung der Funktionen der Website und der Navigationserfahrung der Benutzer. Weitere Informationen darüber, wie man Leistungs-Cookies löscht oder verwaltet, finden Sie in den entsprechenden Abschnitten auf dieser Seite.

Funktionalitäts-Cookies: sie erlauben unseren Websites, Benutzerverhalten (wie angeschaute Textgröße, der Sprachvoreinstellung, Standort usw.) aufzuzeichnen und auf Benutzerverhalten basierende Funktionalität anzubieten. In manchen Fällen können Cookies auch verwendet werden, um Online-Dienst anzubieten (z.B. einen Live-Chat-Service) oder zu vermeiden, Dienstleistungen oder Nachrichten anzubieten, die der Benutzer bereits in der Vergangenheit abgelehnt hat. Unsere Websites setzen diesen Cookie-Typ auf das vom Benutzer verwendete Navigationsgerät auf eine völlig anonyme Weise und Sie sollen nicht in der Lage sein, das zu identifizieren. Weitere Informationen darüber, wie man Leistungs-Cookies löscht oder verwaltet, finden Sie in den entsprechenden Abschnitten auf dieser Seite. Bitte beachten Sie, dass die ausgewählten Voreinstellungen und/oder Einstellungen für zukünftige Besuche nicht gespeichert werden, wenn der Benutzer diesen Cookie-Typ löscht.

 

 

Statistische/analytische Cookies von Drittanbietern ohne Identifizierung: Nutzung von Google Analytics mit IP-Maskierung und ohne Kreuzung mit anderen Daten im Besitz von Drittanbietern.

Die FIRMA nutzt den Dienst Google Analytics von Google Inc. für die Verwaltung der Website mit IP-Maskierung und ohne Kreuzung mit anderen Daten im Besitz von Drittanbietern, d.h. von Google Inc.). Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics setzt Cookies ein, die Informationen über die Nutzung der Website durch den Benutzer erteilen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Bei den USA handelt es sich um ein unsicheres Drittland. Google Inc. hat sich jedoch freiwillig unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und sich damit verpflichtet, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Diese Cookies können gemäß der geltenden Richtlinie über technische Cookies angenommen werden, da sie den folgenden Bedingungen entsprechen: Anwendung von Maßnahmen, die Identifizierung der Cookies mittels Maskierung von Teilen der IP reduzieren (im folgenden Link beschrieben: https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=i); der dritte Teil bezieht sich auf die Verpflichtung, diese Cookies ausschließlich für die Bereitstellung des Dienstes zu nutzen, diese separat aufzubewahren und nicht "zu bereichern" bzw. nicht mit anderen Informationen "zu kreuzen", von denen man in Besitz ist. Diesbezüglich wird darauf hingewiesen, dass die FIRMA Google Analytics mit einem Zusatzdienst von Google verbunden hat und dass keine Werbeoption oder Datenteilung mit Google aktiviert wurde. Außerdem kann eine Zusatzfunktion zur Deaktivierung von Google Analytics auf dem benutzten Browser installiert werden (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout).

 

Für umfassende Informationen haben wir unten eine Tabelle angeführt, die den Namen, den Verarbeitungsinhaber, den Zweck, die Dauer und die Methode für jeden Cookie enthält, mit der die Nutzung deaktiviert werden kann:

 

Cookie-Name

Verarbeitungsinhaber

Cookie-Zweck

Cookie-Dauer

Wie kann man die Verwendung von Cookies deaktivieren

  1. ASP.NET_SessionId

Die FIRMA

Sitzungscookies

Sitzung

Dieser Cookie ist zum Navigieren der Website notwendig.

Wenn Sie ihn deaktivieren wollen, verlassen Sie die Website und schließen jede offene Sitzung. Um das Navigieren der Website fortzusetzen, autorisiert das die Verwendung dieses Cookies.

  1. Cookie-Policy

Die FIRMA

Dieser Cookie wird verwendet, um vom Benutzer gegebene Genehmigungen zu verfolgen

20 Jahre

Wenn Sie diesen Cookie deaktivieren wollen, löschen Sie ihn von Ihrem Gerät, indem Sie die Anweisungen auf dieser Seite unter Abschnitt "Verwalten oder Löschen von Cookies" befolgen.

  1. __utma

Google Inc.

Cookies, um die Anzahl von Besuchen von denselben Benutzer mit Google Analytics zu berechnen

2 Jahre

Wenn Sie diesen von Google Analytics gesetzten Cookie deaktivieren wollen, installieren Sie die zusätzliche Komponente, um Google Analytics zu deaktivieren, indem Sie folgende Seite besuchen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

  1. __utmb

Google Inc.

Cookie zusammen mit dem aufeinander folgenden Cookie, um die Zeit zu berechnen, die mit Google Analytics auf der Website verbracht wurde

30 Minuten

Wenn Sie diesen von Google Analytics gesetzten Cookie deaktivieren wollen, installieren Sie die zusätzliche Komponente, um Google Analytics zu deaktivieren, indem Sie folgende Seite besuchen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

  1. __utmc

Google Inc.

Cookie zusammen mit dem vorherigen Cookie, um die Zeit zu berechnen, die mit Google Analytics auf der Website verbracht wurde

Sitzung

Wenn Sie diesen von Google Analytics gesetzten Cookie deaktivieren wollen, installieren Sie die zusätzliche Komponente, um Google Analytics zu deaktivieren, indem Sie folgende Seite besuchen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

  1. __utmt

Google Inc.

Cookie, der von Google Analytics benutzt wird, um den Anfragenanteil zu reduzieren

10 Minuten

Wenn Sie diesen von Google Analytics gesetzten Cookie deaktivieren wollen, installieren Sie die zusätzliche Komponente, um Google Analytics zu deaktivieren, indem Sie folgende Seite besuchen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

  1. __utmz

Google Inc.

Cookie, um die Quelle des Benutzers mit Google Analytics zu verfolgen

6 Monate

Wenn Sie diesen von Google Analytics gesetzten Cookie deaktivieren wollen, installieren Sie die zusätzliche Komponente, um Google Analytics zu deaktivieren, indem Sie folgende Seite besuchen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

 

Weitere Informationen, wie der Drittanbieter Google Inc. Ihre Informationen nutzen könnte, finden Sieunter folgendem Link: https://policies.google.com/privacy?hl=it; https://policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=it.

 

Social Buttons und Widgets

Es ist auch möglich, Social Buttons/Widgets auf unseren Websites oder spezifische "Schaltflächen" zu finden, die die sozialen Netzwerksymbole (zum Beispiel, Facebook, Twitter, YouTube, Google Plus usw.) darstellen. Mit diesen "Schaltflächen" können die Benutzer, die auf den Websites navigieren, soziale Netzwerke direkt mit einem "Klick" erreichen und mit ihnen interagieren. Die FIRMA erfasst selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins. Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plugin erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden.

 

Wir haben auf unserer Website die Social-Plugins folgender Unternehmen eingebunden:

 

YouTube

 

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Wenn Sie unsere mit einem YouTube-Plugin ausgestattete Website besuchen, wird eine direkte Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt.

Wenn Sie zeitgleich in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch der Website aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Dabei erfassen wir selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social-Plugins oder über deren Nutzung.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.[FG2] 

 

 

 

Verwalten oder Löschen von Cookies

Die meisten Internetbrowser werden anfänglich so eingestellt, um Cookies automatisch zu akzeptieren. Der Benutzer kann diese Einstellungen modifizieren, um Cookies zu blockieren oder um jedes Mal gewarnt zu werden, wenn Cookies zum Navigationsgerät gesandt werden. Außerdem kann am Ende jeder Navigationssitzung der Benutzer die Cookies löschen, die von seinem oder ihrem Gerät gesammelt wurden. Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Außerdem können Sie die Erfassung Ihrer Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google unterbinden, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Sollten Sie irgendwann Ihre Cookies löschen, müssen Sie diesen Link erneut anklicken. Mehr Informationen zur Deaktivierung der einzelnen Cookie-Typen finden Sie im weiteren Verlauf.

. Wenn der Benutzer verschiedene Geräte benutzt, um Websites zu besuchen und zuzugreifen (zum Beispiel, Computer, Smartphone, Tablet usw.), dann ist der Benutzer selber dafür verantwortlich, dass jeder Browser von jedem Gerät eingestellt wird, um seine oder ihre gewünschten Voreinstellungen bezüglich Cookies festzulegen. Weitere Informationen zum Verwalten von Cookies finden Sie auf der Seite: http://www.allaboutcookies.org/manage-cookies/

 

Wählen Sie die folgenden Links aus, um auf spezifische Anweisungen zum Verwalten von Cookies mit einigen der Hauptnavigationsprogramme zuzugreifen.

 

Microsoft Windows Explorer

http://windows.microsoft.com/en-us/windows-vista/block-or-allow-cookies

Google Chrome

 https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=en&p=cpn_cookies

Mozilla Firefox

https://support.mozilla.org/en-US/kb/enable-and-disable-cookies-website-preferences

Apple Safari

http://www.apple.com/legal/privacy/it/cookies/

 

Wenn der Benutzer keinen der oben erwähnten Browser verwendet, dann kann er jedenfalls "Cookies" im relevanten Abschnitt der Anleitung auswählen, um den Speicherort des Cookie-Ordners herauszufinden.

 

Sie können Ihre Wahl bezüglich der Cookies von Drittanbietern auf den Online-Plattformen wie AdChoice verwalten.

 

 

Informationspflichten nach Art. 12, 13 ff. DSGVO für Bewerber (m/w[FG3] )

 

Mit Ihrer Bewerbung sichern Sie zu, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen der Wahrheit entsprechen. Wir weisen Sie darauf hin, dass jede Falschaussage oder das bewusste Verbergen einer Information einen Grund für eine Absage oder spätere Kündigung darstellen kann.

Wir sind auf der Suche nach den besten Bewerbern. Dabei bewerten wir die uns zur Verfügung gestellten Daten unabhängig von Rasse, ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Da diese Datenkategorien nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz nach deutschem Recht oder jedem anderen nationalen oder internationalen Gleichbehandlungsgesetz nicht verwertbar sind, bitten wir Sie, uns keinerlei Informationen diesbezüglich bereitzustellen. Angaben zu Krankheiten, Schwangerschaft, politischen Anschauungen, philosophischen Überzeugungen, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, körperlicher oder geistiger Gesundheit bitten wir ebenfalls nicht zu übermitteln. Dasselbe gilt für Inhalte, die geeignet sind, Urheberrechte, das Presserecht oder allgemeine Rechte Dritter zu verletzen. Bitte leiten Sie uns auch keine vertraulichen Informationen oder Betriebsgeheimnisse Ihres ehemaligen oder gegenwärtigen Arbeitgebers weiter.

1.             Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Begründung, des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur, sofern wir uns Ihre vorherige Einwilligung hierzu eingeholt haben. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch eine gesetzliche Erlaubnis gestattet ist.

2.             Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

2.1 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten

 

Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Bewerbung werden von uns die von Ihnen bereitgestellten persönlichen Bewerbungsdaten erhoben und verarbeitet. Die Verarbeitung der Daten findet ausschließlich in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums statt.

2.2 Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Soweit wir für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO, Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des Arbeitsvertrages erforderlich ist, dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG, § 611a BGB als Rechtsgrundlage.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, welcher wir unterliegen, dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von Ihnen oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Soweit wir für die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO) wie unter anderem der Religionszugehörigkeit, Nationalität sowie der Gesundheitsdaten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Wenn die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten erforderlich ist, damit wir die uns aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erwachsenden Rechte ausüben können und unseren diesbezüglichen Pflichten nachkommen, folgt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung aus Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO, Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 3 BDSG.

Sofern die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten zum Schutz lebenswichtiger Interessen erforderlich ist, folgt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung aus Art. 9 Abs. 2 lit. c DSGVO.

Bezieht sich die Verarbeitung auf besondere Kategorien personenbezogener Daten, die von Ihnen offensichtlich öffentlich gemacht wurden, ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 9 Abs. 2 lit. e DSGVO.

Falls die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten für Zwecke der Gesundheitsvorsorge, der Arbeitsmedizin oder für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit erforderlich ist, folgt die Rechtsgrundlage aus Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO.

2.3 Zwecke der Datenverarbeitung

Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Bewerbung verarbeiten wir personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke:

 

•              Kommunikation mit Ihnen bei Rückfragen zur Bewerbung oder für eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch

•              Organisations- und Verwaltungsprozess im Falle der Begründung eines Arbeitsverhältnisses

•              Erfüllung arbeitsvertraglicher, gesetzlicher, sowie sozialversicherungsrechtlicher Verpflichtungen

•              Beilegen von Rechtsstreitigkeiten und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zu den oben genannten Zwecken für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens. Ihre Daten werden ausschließlich an die für das Bewerbungsverfahren zuständigen internen Bereiche und Fachabteilungen unseres Unternehmens übermittelt. Ihre Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich von den entsprechenden Ansprechpartnern unseres Unternehmens bearbeitet. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind darauf verpflichtet worden, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt unter keinen Umständen.

Entsteht aufgrund Ihrer Bewerbung ein Arbeitsverhältnis, so können Ihre Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses und unter Berücksichtigung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften, gespeichert und verarbeitet werden.

2.4 Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Sollte sich nach dem Bewerbungsprozess kein Beschäftigungsverhältnis begründen, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten gem. §§ 21 Abs. 5, 22 AGG dennoch bis zu sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses für den Zweck aufbewahren, Fragen zu Ihrer Bewerbung und Ablehnung beantworten zu können.

2.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist für die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses zwingend erforderlich. Es besteht folglich für Sie keine Widerspruchsmöglichkeit.

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Selbstverständlich haben Sie weiterhin das Recht, Ihre Bewerbung zurückzuziehen und/ oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu veranlassen.

3.             Rechtsverteidigung und Rechtsdurchsetzung

3.1 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Rechtsverteidigung und Rechtsdurchsetzung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. f DSGVO.

3.2 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Rechtsverteidigung und Rechtsdurchsetzung ist die Abwehr von unberechtigter Inanspruchnahme sowie die rechtliche Durchsetzung von Ansprüchen und Rechten. In diesem Zweck liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. f DSGVO.

3.3 Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

3.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Rechtsverteidigung und Rechtsdurchsetzung ist für die Rechtsverteidigung und Rechtsdurchsetzung zwingend erforderlich. Es besteht folglich für Sie keine Widerspruchsmöglichkeit.

4.             Rechte der betroffenen Person

Werden Ihre personenbezogene Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen Betroffenenrechte gegenüber dem Verantwortlichen (=Website-Betreiber) zu.

4.1           Recht auf Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, sich auf Antrag unentgeltlich über die zu Ihrer Person erhobenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und die Zwecke und geplante Dauer der Speicherung zu erkundigen. Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten.

4.2           Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

4.3           Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)           Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)           Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)           Der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)           Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedsstaates verarbeitet werden.

4.4           Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)           Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)           Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. 1 oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)           Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)           Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5)           Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6)           Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

4.5           Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)           Die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2)           Die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden soweit dies technisch machbar ist.

4.6           Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

4.7           Widerrufsrecht

Sofern Sie in die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit ohne Nennung von Gründen für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

4.8           Recht auf Beschwerde über Datenschutzverstöße bei den Aufsichtsbehörden

Wenn Sie annehmen, dass bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer persönlichen Daten datenschutzrechtliche Bestimmungen missachtet und Sie in Ihren Rechten verletzt worden sind, können Sie sich an die jeweils zuständige Datenschutzbehörde wenden. Diese geht der Beschwerde nach und unterrichtet Sie über das Ergebnis. Zuständige Aufsichtsbehörde für uns ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27 (Schloss)

91522 Ansbach

Telefon: +49 (0) 981 53 1300

Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de


 [FG1]Riedhammer does not have a Login-Function on the Website.

 [FG2]Riedhammer website only provides Youtube PlugIns

 [FG3]Additional provisions for applicants at Riedhammer. We will include a reference in each job posting to this data protection declaration

EINWILLIGUNG ZUR DATENBEHANDLUNG:

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren möchten, erklären Sie sich gemäß unserer Cookie-Richtlinie für die Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen oder Ablehnung einiger Cookies klicken Sie bitte hier.

accept cookie policy